Drift Series 2019

Drift Series | Saison 2019 | Intro

Driften ist ohne Frage die spektakulärste Art ein Fahrzeug um eine Kurve zu bewegen. Driften lebt von Vielfalt, dem Außergewöhnlichen und der Show. Die wildesten Kombinationen von Motoren, Karosserien und Lackierungen, originelle Fahrerpersönlichkeiten, Fahrzeuge aus den unterschiedlichsten Epochen sowie Herkunftsländern, welche im klassischen Motorsport niemals aufeinandertreffen würden. Wir sind der festen Überzeugung, dass eine Motorsportveranstaltung für diesen einzigartigen Sport jenen Spirit in sich tragen muss, weshalb wir uns dazu entschlossen haben, unsere Drift Serie ebenso spektakulär und originell zu gestalten, wie es unser Starterfeld ist.

Drift Series | Saison 2019 | Termine und Zeitpläne

Alle vier Veranstaltungswochenenden der Drift Series 2019, finden in unserer Drift Arena auf der Veranstaltungsfläche Ost des Hockenheimrings statt. Das Streckenlayout wurde von uns bewusst so gewählt, dass man selbst mit Fahrzeugen um die 200 PS wettkampffähig ist. Dabei steht der Zuschauer an der spektakulärsten Stelle keine fünf Meter vom Geschehen entfernt. Diese Nähe zum Motorsport ist sonst nur im Rallyesport möglich.
Um den Fahrern unserer Serie maximale Fahr- und Trainingszeit zu bieten, steht der komplette Freitag und Samstagvormittag für Test- und Einstellfahrten zur Verfügung.

Mehr erfahren

Drift Series | Saison 2019 | Fahrer und Teams

Unser Starterfeld besteht nicht nur aus den verschiedensten Fahrzeugen, sondern auch aus einem bunt gemischten Fahrerfeld. Hier treffen junge Nachwuchstalente auf alte Haudegen.

Mehr erfahren

Drift Series | Saison 2019 | Ergebnisse

Das Starterfeld teilt sich in die drei Klassen Street, Open und Club auf. Während in der Street- und Open-Klasse die Meisterschaftspunkte in drei Qualifikationsrunden ermittelt werden, kommen in der Club-Klasse zusätzlich die Punkte für die Battles hinzu. Das transparente Wertungssystem ist für Fahrer und Zuschauer leicht nachvollziehbar.

Mehr erfahren

Drift Series | Saison 2019 | Reglement

Bei der Gestaltung des Reglements ist es unser Ziel, einen Einstieg in den Driftsport auf trockenem Asphalt zu ermöglichen und dabei gleichzeitig die Kosten für das Fahrzeug gering zu halten. Die Teilnahme in der Street-Klasse ist bereits mit einem serienmäßigen Fahrzeug erlaubt. Fahrzeuge mit ersten Umbauten ohne Straßenzulassung finden in der Open-Klasse ihr Zuhause. Mit weiteren Modifikationen gelingt der Aufstieg in die Club-Klasse. Das tolerante Reglement lässt eine schrittweise Weiterentwicklung von Fahrer und Fahrzeug in Richtung Profi-Niveau zu.

Mehr erfahren