Basic-Training Hockenheim am 25.08.2018

Auf Lager
349,00 €
Inkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten

Das Drift-Training für Einsteiger

Erlebe Dein Fahrzeug wie nie zuvor, erfahre und überschreite Grenzbereiche!

Ganz gleich ob Du Deine Fahrsicherheit verbessern, oder sogar den Grundstein für professionellen Driftsport legen möchtest, wir begleiten Dich auf Deinem Weg.
Vorwissen oder spezielles Können sind für unser Basic-Training nicht notwendig.

In unserer theoretischen Einführung erarbeitest Du gemeinsam mit uns ausführlich alle wichtigen Grundlagen, die Dir anschließend helfen, schnelle Erfolgserlebnisse einzufahren.

Durch die Fahrpraxis wirst Du von zwei professionellen Trainern begleitet, die auch mal auf Deinem Beifahrersitz Platz nehmen und sogar das Steuer von Deinem Fahrzeug übernehmen können, wenn Du das möchtest.

Das richtige Einleiten, Umsetzen oder Abfangen eines Heckausbruchs wird genauso geübt wie 180° Drifts. Das Training findet bei niedrigen Geschwindigkeiten auf speziellen Gleitflächen statt. Diese halten nicht nur den Reifenverschleiß niedrig bis kaum meßbar, sondern geben Dir auch die Zeit, Techniken und Bewegungsabläufe langsam zu erlernen und einzuprägen.

Die Anforderungen an das Fahrzeug im Hinblick auf Antrieb und Leistung sind gering. Heckgetriebene Fahrzeuge sind am Besten für das Training geeignet. Auch Allradfahrzeuge können (je nach Art des Allradantriebs) gut funktionieren. Mit frontgetriebenen Fahrzeugen sollte das Training nur absolviert werden, wenn man die Herausforderung sucht oder das Training nutzen möchte, um sein eigenes Fahrzeug bei Kurvenfahrten besser kennen zu lernen.

Eventuell vorhandene elektronischen Stabilitätsprogramme (ESP, ASC, DSC, PSM...) müssen deaktivierbar sein.

Sofern es die Wetterbedingungen bei der Anreise zulassen, empfehlen wir, am Training mit Sommerreifen teilzunehmen. Mit Winterreifen wird es auf den Gleitflächen deutlich anspruchsvoller. Semi-Slicks erschweren das Driften auf Asphalt.

Das Fahrzeug muss straßenzugelassen und haftpflichtversichert sein. Es darf außerdem 98 dB (A) Beschleunigungschall nicht überschreiten.

Alternativ stehen Dir auch Leihfahrzeuge zur Verfügung.

Veranstaltungsort:
ADAC Fahrsicherheitszentrum am Hockenheimring

Veranstaltungsdauer:
Rund 6 Stunden. Beginn des Trainings ist 15:15 Uhr, das Ende gegen 21:15 Uhr.

Übungsinhalte:
Ausführliche Einführung / Theorie
Aufschaukeln des Fahrzeugs auf Gleitfläche bei etwa 30 km/h
Halbkreis180° Gleitfläche
Asphaltkreis nass, Drift bei etwa 40 km/h
Asphaltkurve nass, Drift bei etwa 50 km/h

Mögliches Zusatzprogramm:
An diesem Wochenende findet auf dem Hockenheimring keine Großveranstaltung, sondern ein Motorrad-Fahrtraining statt.
Das Fahrerlager sollte also zugänglich sein.
Außerdem gibt es täglich auf dem Hockenheimring um 11:00 die "Insider-Führung". Zum Preis von 10€ erlebt man in einer 90-minütigen Führung die Rennstrecke, das Siegerpodest, die Tribünen, die Boxengasse und die Race-Control.

Restaurantempfehlung:
Unser Trainerteam geht nach der Veranstaltung gern zum Griechen "Knossos Palace" in Hockenheim.

Begleitperson:
Natürlich darfst Du gegen eine entsprechende Gebühr eine Begleitperson (Mindestalter: 12 Jahre) zum Training mitbringen. Diese muss von Dir in Deinem Fahrzeug mitgenommen werden können, wenn die Übungsplätze gewechselt werden!

Leihfahrzeug:
Wenn Du nicht mit Deinem eigenen Auto teilnehmen kannst oder willst, kannst Du gern eines unserer Leihfahrzeuge buchen. Im Mietpreis sind auch die Kosten für Treibstoff schon enthalten. Einsteigen und losdriften!

Gutschein und Geschenkbox:
Falls Du das Training verschenken willst, kannst Du Dir unseren Gutschein per Post zuschicken lassen oder auch die hochwertige Geschenkbox mit einigen Goodies, welche Die Vorfreude aufs Training weiter anheizen dazu bestellen. Falls nichts anderes angegeben ist, schicken wir den Gutschein oder die Geschenkbox an die Rechnungsadresse.

Doppelte Fahrzeit:
Im Training werden die Teilnehmer in zwei Gruppen unterteilt. Eine fährt, die andere schaut zu (und kann sich etwas ausruhen und mit den Trainern fachsimpeln). Falls Du lieber die doppelte Fahrzeit willst, kannst Du Dir einen zweiten Teilnehmerplatz buchen und fährst dann in beiden Gruppen nahezu pausenlos.